Service-Navigation

Suchfunktion

Stellenangebote

Stellenangebote

Funktionsstellen


70806 Kornwestheim, Philipp-Matthäus-Hahn-Schule (GMS), GMS-Konrektorin / GMS-Konrektor, A 14 + AZ
(Gemeinschaftsschulrektor Klein, Tel. 07141/9900-216)


71634 Ludwigsburg, Schubartschule (GS), Konrektorin / Konrektor, A 12 + AZ
(Schulamtsdirektorin Lichtenfeld, Tel. 07141/9900-217)
zum 01.08.2018


70806 Kornwestheim, Schillerschule (GS), Konrektorin / Konrektor, A 12+ AZ
(Rektorin Schick, Tel. 07141/9900-226)


74357 Bönnigheim, Ganerbenschule (GWRS), Konrektorin / Konrektor, A 13 + AZ
(Schulamtsdirektorin Seemüller, Tel. 07141/9900-223)
(erneute Ausschreibung)


71672 Marbach a. N., Anne-Frank-Realschule, Realschulrektorin / Realschulrektor, A 15
(Schulamtsdirektorin Kermisch, Tel. 07141/9900-212)
zum 01.08.2018


71254 Ditzingen, Realschule in der Glemsaue, Realschulrektorin / Realschulrektor, A 15
(Schulamtsdirektorin Kermisch, Tel. 07141/9900-212)
zum 01.08.2018


71711 Steinheim a. d. Murr, Schule an der Bottwar, Grundschule Kleinbottwar, Rektorin / Rektor, A 13
(Gemeinschaftsschulrektor Klein, Tel. 07141/9900-216)
zum 01.08.2018.
Die Besoldung richtet sich nach den Schülerzahlen. Die Voraussetzungen des § 91 Abs. 1 LBesG müssen vorliegen.


71638 Ludwigsburg, Eichendorffschule (GS) Rektorin / Rektor, A 13
(Schulamtsdirektorin Lichtenfeld, Tel. 07141/9900-217)
Zunächst nur Übertragung der Funktion (Abordnung mit dem Ziel der Versetzung). Die Beförderungssperre beginnt ab dem Tag der Versetzung der vorherigen Stelleninhaberin zu rechnen und beträgt zurzeit neun Monate.


71706 Markgröningen, Ludwig-Heyd-Schule (GWRS) Rektorin / Rektor, A 13 + AZ
(Schulamtsdirektorin Lichtenfeld, Tel. 07141/9900-217)
zum 01.08.2018.
Die Schule wird künftig als Grundschule weitergeführt werden.


71672 Marbach a. N., Grundschule Marbach a. N. Rektor/in, Bes.-Gr. A 14
(Gemeinschaftsschulrektor Klein, Tel. 07141/9900-216)
zum 01.08.2018


71723 Großbottwar, Matern-Feuerbacher-Realschule, Realschulkonrektor / Realschulkonrektorin, A 14 + AZ
(Schulamtsdirektorin Kermisch, Tel. 07141/9900-212)
zum 01.08.2018


70839 Gerlingen, Breitwiesenschule, Grundschule, Konrektorin / Konrektor, A 13
(Rektorin Schick, Tel. 07141/9900-226)
zum 01.08.2017


74372 Sersheim, Hofäckerschule, Grundschule, Konrektorin / Konrektor, A 12 + Amtszulage
(Schulamtsdirektorin Lichtenfeld, Tel. 07141/9900-217)
ab sofort


74321 Bietigheim-Bissingen, Schule Gröninger Weg, SBBZ, Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, Fachoberlehrer/in als Stufenleiter/in, A 11 + Amtszulage
(Schulamtsdirektor Martin, Tel. 07141/9900-221)

Aufgabenschwerpunkt:
Leitung der Hauptstufenkonferenz und Vertretung der Stufe im erweiterten Schulleitungsteam; verantwortlich für Evaluation und konzeptionelle Weiterentwicklung des Stufenprofils; Übernahme koordinierender Aufgaben innerhalb der Hauptstufe; Mitwirkung bei der konzeptionellen Entwicklung des Übergangs von der Hauptstufe in die Berufsschulstufe unter Einbezug inklusiver Beschulungsmöglichkeiten.
Kenntnisse der Lerninhalte lebenspraktischen und berufsvorbereitenden Arbeitens sind dabei von Vorteil.
(Schulamtsdirektor Martin, Tel. 07141/9900-221)


70825 Korntal-Münchingen, Flattichschule Münchingen, Grund- und Werkrealschule, Rektorin / Rektor, A 14
(Schulrätin Packmor, 07141/9900-216)
zum 11.09.2017
Zunächst nur Übertragung der Funktion (Abordnung mit dem Ziel der Versetzung). Die Beförderungssperre beginnt ab 10. September 2018 zu rechnen und beträgt zur Zeit neun Monate. Die Besoldung richtet sich nach den Schülerzahlen. Die Voraussetzungen des § 91 Abs.1 LBesG müssen vorliegen.


74395 Mundelsheim, Georg-Hager-Schule (GS), Rektor/in, A 13
(Schulamtsdirektorin Seemüller, 07141/9900-223)


74636 Ludwigsburg, Grundschule Pflugfelden, Rektor/in, A 13 + AZ
(Schulamtsdirektorin Lichtenfeld, 07141/9900-217)
(erneute Ausschreibung)
Die Besoldung richtet sich nach den Schülerzahlen. Die Voraussetzungen des § 91 Abs. 1 LBesG müssen vorliegen


Sonstige Stellenausschreibungen


Das Staatliche Schulamt sucht zum

Schuljahr 2017/2018 eine Autismusbeauftragte / einen Autismusbeauftragten für den Bereich Sekundarstufe I

Die Autismusbeauftragten informieren, beraten und unterstützen Eltern, Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler im Umgang mit autistischem Verhalten betroffener Schülerinnen und Schüler. Im Mittelpunkt dieser Tätigkeit stehen Beratungsangebote hinsichtlich möglicher Fördermaßnahmen im Unterricht und Unterrichtsalltag (Strukturierungshilfen beim Lernen, Kommunikation und Interaktion mit den betroffenen Kindern und Jugendlichen) sowie die Weitergabe von grundsätzlichen Informationen zum Thema Nachteilsausgleich. Die Zusammenarbeit erstreckt sich auch auf außerschulische Partner aus Medizin, Jugendhilfe, Sozialhilfe und dem Integrationsfachdienst.

Gesucht wird eine Kollegin bzw. ein Kollege aus dem Bereich der allgemeinen Schule (Gemeinschaftsschule, Werkrealschule, Realschule), die / der bereit ist, sich in die Thematik einzuarbeiten und diese Tätigkeit zunehmend eigenverantwortlich in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt und dem Team der Autismusbeauftragten zu gestalten.

Für die Tätigkeit ist eine Anrechnung von 4 Wochenstunden vorgesehen. Lehrkräfte, die sich für diese Tätigkeit interessieren, werden gebeten, sich schriftlich (formlos) bis zum 13. Juli 2017 beim Staatlichen Schulamt zu bewerben.

Hinweis: Eine Autismusdiagnose wird nicht von den Autismusbeauftragten erstellt. Diese erfolgt ausschließlich über den medizinischen Bereich.

Nähere Informationen durch:

Schulamtsdirektor Martin
07141/ 9900-221
Claus.Martin@ssa-lb.kv.bwl.de



Stand: 17.10.2017

Fußleiste