Flucht und Zuwanderung

Koordinierungsstelle für neu Zugewanderte

Die Koordinierungsstelle für neu Zugewanderte unterstützt Schulleitungen der Primarstufe und der Sekundarstufe I, Institutionen, Einrichtungen und Ehrenamtliche in allen Fragen rund um Kinder und Jugendliche, die neu nach Deutschland zugewandert oder geflohen sind.
Zu ihren Aufgaben gehört die Erfassung der aktuellen Schülerzahlen, um den Bedarf hinsichtlich der Einrichtung von Vorbereitungsklassen (VKL) zu prognostizieren. Sie steht den Schulleitungen und Schulträgern als Ansprechpartner hinsichtlich Beschulung, Integration sowie bei schulischen Übergängen von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen zur Seite (Primarstufe - Sekundarstufe I, allgemeine Schule – berufliche Schule).
Ein weiterer Schwerpunkt der Koordinierungsstelle für neu Zugewanderte ist die Entwicklung eines schulübergreifenden, landkreisweiten Netzwerks, in dem Schulen, Lehrkräfte und weitere auf diesem Gebiet eingebundene Personen und Institutionen miteinander in Kontakt treten.

Kontakt

Frau Astrid Krüger-Heller
Astrid.Krueger-Heller@ssa-lb.kv.bwl.de
(07141) 9900-214
(freitags 09:00 - 10:00 Uhr)

Stand: 07.10.2020

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.