Berufsorientierung-KooBO

Ein Projekt zur Förderung der beruflichen Orientierung

Logo-KOOBO

Koobo ist ein Projekt zur Förderung der beruflichen Orientierung. Schülerinnen und Schüler arbeiten gemeinsam mit dem außerschulischen Kooperationspartnern IB Asperg ein ganzes Schuljahr lang an der Lösung eines realen beruflichen Problems. Am Ende steht dann ein Produkt, eine Lösung oder eine Präsentation. Inhalt und Vorgehensweise sind dabei frei wählbar. In den vergangenen Schuljahren haben Schülerinnen und Schüler bspw. Möbel für ihren Schulhof designt, die Modelle erstellt, dann die Möbel gebaut und aufgestellt. Eine andere Gruppe verfasste ein Kochbuch mit Rezepten aus den Herkunftsländern der Schülerinnen und Schüler.
Mit KooBO können Schülerinnen und Schüler berufliche Erfahrungen sammeln und darüber nachdenken, wohin ihr Weg führt.

Schülerinnen und Schüler erhalten durch das KooBO-Projekt u.a. die Möglichkeit

  • mit anderen im Team (z.B. jahrgangs-, klassen- oder schulartübergreifend) über ein Schuljahr hinweg zusammenzuarbeiten,
  • Arbeitsweisen von z.B. Betrieben, Hochschulen, und/oder kommunalen Einrichtungen kennenzulernen,
  • Einblicke in verschiedene Berufsfelder zu bekommen bzw. sich mit Aufgaben und Tätigkeiten verschiedener Berufe zu identifizieren,
  • die eigenen Stärken und Fähigkeiten durch die Arbeit im Projekt zu erkennen und weiterzuentwickeln,
  • fachliche und überfachliche Kompetenzen zu trainieren.

Das Projekt wird gefördert vom Europäischen Sozialfonds in Baden-Württemberg und von der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit.

Rahmenbedingungen

  • KooBO muss zwingend außerhalb des benoteten Unterricht stattfinden (Ergänzungs- oder Betreuungsbereich).
  • KooBO findet 90 Minuten / Woche statt, eine Flexibilisierung ist möglich.
  • Die Gruppe kann jahrgangsübergreifend sein und muss aus ca. 15 Schülerinnen und Schülern bestehen.
  • Material- und Fahrtkosten wird aus den Projektmitteln finanziert
  • Darüber hinaus fallen für die Schule keine weiteren Kosten an.

Weitere Informationen und Flyer finden Sie unter www.km-bw.de/koobo.



Folgende Schulen nehmen im Schuljahr 2020/2021 teil:

-       Erich Kästner Realschule
-       Friedrich-Schelling-Schule
-       Gemeinschaftsschule Ludwigsburg
-       Glemstalschule
-       Hanfbachschule
-       Hirschbergschule
-       IB Realschule in Asperg
-       Ottmar-Mergenthaler-Realschule
-       Realschule im Aurain
-       Realschule Tamm
-       Schlossbergschule Vaihingen an der Enz
-       Schule am Steinhaus
-       Schule auf dem Laiern
-       Theodor-Heuglin-Schule

Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich mit Themen der Natur, dem Schulgarten, Filmtechniken, Palettenmöbeln, Cateringfragen und vielem mehr. 

Unter www.omrs.de/koobo-sportlicher-projektabschluss-mit-zertifikat/ finden Sie ein schönes Beispiel der Ottmar-Mergenthaler-Realschule aus dem letzten Schuljahr.

Das Gesamtprojekt KooBO läuft nach dem aktuellen Schuljahr aus. Ob es im Schuljahr 2021/2022 stattfinden wird, ist gerade noch im Gespräch. Sobald eine Entscheidung steht, finden Sie hier alle Informationen und ggf. die Anmeldeformalien. 

KOOBO-Beauftragte

Frau Simone Wirkner
Simone.Wirkner@zsl-rss.kv.bwl.de
07141/9900-205
(Montagvormittag)

Stand: 07.12.2020

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.